Die französischen Zahlen: Grundzahlen 0-20

Foto des Autors
écrit de Lydia

Sur ce blog je partage mon apprentissage du français. Apprends avec moi et de mes erreurs et suis-moi aussi sur YouTube.

Au francais:

Une table d’habitués pour parler français réunit des personnes très différentes. Elles partagent toutes un intérêt pour la langue française. Il y a le Français qui veut rencontrer des gens qui parlent sa langue maternelle et il y a ceux qui veulent s’entraîner à parler français. Une telle table ronde est un excellent moyen de le faire.

À la table n° 1 se trouve un Allemand. Les Allemands sont connus pour leur ponctualité. Ou ils l’étaient autrefois. Puis un Britannique se joint à lui. Ensuite, un Asiatique s’assied à la table ronde avec les deux hommes. Un Français apparaît au bout d’un quart d’heure. „Bonjour“, dit-il pour saluer les autres. Tous portent un chapeau. Le Français fume une cigarette et l’Anglais fume la pipe. Ils, les quatre hommes, boivent de la bière et parlent de voyages en France.

La table n° 2 est carrée. Quatre dames y sont déjà assises. Une Espagnole a une rose rouge dans les cheveux, une Française bien habillée porte un béret et fume, la Sud-Africaine noire porte de belles boucles d’oreilles et une chaîne en or et l’Italienne a une coiffure courte très chic. Elles, les quatre dames, commandent ensemble une bouteille de vin rouge. Elles passent la soirée à parler de la mode française.

Trois femmes et un homme sont assis à la table rectangulaire.
Le Cubain fume un cigare et se sent très à l’aise en compagnie de femmes. A sa droite se trouve une femme qui, par hasard, vient également de Cuba.Elle porte des lunettes de soleil comme l’Américaine assise à la gauche de l’homme. En face de l’homme est assise une élégante Russe. Ils, les trois femmes et l’homme, s’extasient devant la cuisine française.Ils trinquent tous avec un apéritif et grignotent des olives en même temps.

la ponctualité:


Auf Deutsch:

An einem Stammtisch zum Französisch sprechen, kommen ganz verschiedene Menschen zusammen. Sie alle teilen das Interesse an der französischen Sprache. Da gibt es den Franzosen, der Leute treffen will, die seine Muttersprache sprechen möchten und es gibt Leute, die Französisch sprechen üben möchten. So eine Runde ist eine tolle Möglichkeit das zu tun.

An Tisch Nr. 1 sitzt ein Deutscher. Die Deutschen sind ja bekannt für ihre Pünktlichkeit. Oder sie waren es mal. Dann gesellt sich ein Brite dazu. Als nächstes setzt sich ein Asiate an den runden Tisch zu den beiden Herren. Ein französischer Mann erscheint nach einer Viertelstunde. „Bonjour“ sagt er, um die anderen zu begrüßen. Alle tragen einen Hut. Der Franzose raucht eine Zigarette und der Engländer raucht Pfeife. Sie, die vier Männer, trinken Bier und sprechen von Reisen nach Frankreich.

Tisch Nr. 2 ist quadratisch. Dort sitzen bereits vier Damen. Eine Spanierin hat eine rote Rose im Haar, eine adrette Französisch trägt eine Baskenmütze und raucht, die schwarze Südafrikanerin trägt schöne goldene Ohrringe sowie Kette und die Italienerin hat eine schicke Kurzhaarfrisur. Sie, die vier Damen, bestellen zusammen eine Flasche Rotwein. Sie reden den ganzen Abend lang über französische Mode.

Am rechteckigen Tisch sitzen drei Frauen und ein Mann. Der Kubaner raucht eine Zigarre und fühlt sich in der weiblichen Gesellschaft sehr wohl. An seiner rechten Seite sitzt eine Frau, die zufälligerweise auch aus Kuba kommt. Sie trägt eine Sonnenbrille wie die Amerikanerin, die auf der linken Seite des Mannes sitzt. Dem Mann gegenüber sitzt eine elegante Russin. Sie, die drei Frauen und der Mann, schwärmen von der französischen Küche. Sie alle stoßen an mit einem Apéritif und naschen Oliven dazu.

Schreibe einen Kommentar